Saarbrücker Nachwuchsruderer stärkste Mannschaft in Saarburg

Der Landesentscheid dient als Auswahlregatta, um die Boote zu bestimmen, die ihre jeweiligen Bundesländer beim Bundesentscheid vertreten dürfen. Der Bundesentscheid führt Kinder aller 16 Bundesländer zusammen, die versuchen für Ihr Bundesland in drei Tagen Wettbewerb (3000m Langstrecke, 1000m Regatta und Zusatzwettbewerb an Land) möglichst viele Punkte in der Länderwertung zu sammeln.

Die saarländische Mannschaft wird in diesem Jahr aus drei Crews bestehen, die sich durch ihre Rennen in Saarburg empfehlen konnten. Dies sind:

  • Janis Schmelzer und Julius Rauchenegger im Doppelzweier 12/13 Jahre Leichtgewicht
  • Ellen Erdkönig und Franziska Schneider im Doppelzweier 12/13 Jahre Leichtgewicht
  • Alexandra Marx, Ella Giring, Felix Schneider, Philipp Riegelsberger und Steuermann Dominik Kneip im Mixed Doppelvierer13/14 Jahre

Bei der parallel zum Landesentscheid ausgetragenen Sprintregatta konnten die Nachwuchsruderer des RV Saarbrücken insgesamt fünf Siege errudern. Mit weiteren guten Platzierungen (sechs zweite Plätze und ein dritter Platz) sorgten die Nachwuchsruderer des RV Saarbrücken dafür, dass auch die Wertung für den erfolgreichsten Verein in der Nachwuchsklasse nach Saarbrücken ging (Punktgleichheit mit dem Mainzer Ruder-Verein).

Die siegreichen Saarbrücker Boote im Rahmen der Saarburger Regatta:

  • Philipp Riegelsberger im Einer 14 Jahre
  • Franziska Schneider im Einer 13 Jahre Leichtgewicht
  • Alexandra Marx, Ella Giring, Ellen Erdkönig, Franziska Schneider und Steuerfrau Franziska Riegelsberger im Doppelvierer 13/14 Jahre
  • Lauritz Wagner im Junior-Einer
  • Janis Schmelzer und Julius Rauchenegger im Doppelzweier 12./13 Jahre Leichtgewicht
  • Janis Schmelzer im Einer 13 Jahre Leichtgewicht

Nach dieser erfolgreichen Regatta geht es für die drei Boote die sich für den Bundesentscheid qualifizieren konnten an die letzten Vorbereitungen für diese große bundesweite Veranstaltung die in zwei Wochen in Brandenburg/Havel stattfinden wird. Unter Anleitung der früheren Weltmeister und Olympiateilnehmer Jochen und Martin Kühner wird noch ein gemeinsames Trainingswochenende mit den rheinland-pfälzischen Mannschaften in Saarbrücken stattfinden, um dann in Brandenburg hoffentlich gute Ergebnisse einzufahren.

(msf)