2 Siege in Würzburg – Saarbrücker Mastersruderer auf Bocksbeutel-Regatta erfolgreich

Auf der 83. Würzburger Bocksbeutel-Langstreckenregatta in Würzburg waren am vergangenen Samstag die Mastersruderer des RV Saarbrücken zahlreich vertreten. Die Renndistanz auf dem Main betrug 4500 Meter, wobei die Ruderer von der Schleuse in Randersacker bis in das Stadtzentrum der alten Bischofsstadt ruderten. Mit 2 Siegen, einem 2. und 3. Platz konnte sich das Saarbrücker Ergebnis mehr als sehen lassen.

Die Siege für den Ruderverein Saarbrücken wurden jeweils im Gig-Doppelvierer mit Stm. herausgefahren. Den ersten Saarbrücker Sieg erruderten sich in der Altersklasse E (55 Jahre) Harald Zimmermann (56), Rene Glaubitt (47), Volker Schmitt (63), Christoph König (55) und Steuermann Steffen Kickhefel in einer Zeit von 15:53 min vor den Vierern aus Eltville, Würzburg, Ingolstadt und der Renngemeinschaft Aschaffenburg/Bamberg.

Die Saarbrücker Damen Marjata Zinke (70), Angelika Weishaar-Thome (57), Christine Dörge (55), Brigitte Schmitt (58) und Steuerfrau Katja Knorr-Stegentritt standen dem Männer-Vierer nicht nach und siegten im Doppelvierer der Altersklasse F (60 J.) in der hervorragenden Zeit von 17:40. min. Sie hatten keinen direkten Gegner; sie mussten dafür aber die anspruchsvolle Zeitvorgabe von 18:40 min unterbieten, was ihnen souverän gelang.

Beide Vierer zusammen starteten auch im Gig-Doppelachter der offenen Klasse und konnten gegen drei wesentlich jüngere Mannschaften einen dritten Platz hinter Germania Frankfurt, ARC Würzburg und vor dem Boot der RG Olympos Würzburg erringen.

Einen zweiten Platz errangen im Masters –Doppelzweier der Altersklasse G (65 J.) Jürgen Franzmann (65) und Michael Leicher (67) hinter dem favorisierten starken Doppelzweier aus Limburg.

HIER finden Sie das gesamte Ergebnis der Regatta.

(jf)