Erfolgreiches Anrudern am 1. Mai

Die Auffahrt der Boote zur neuen Saison

Die Mitgliedsvereine des Ruderbund Saar haben traditionell am 1. Mai die neue Saison beim Anrudern eingeläutet. In diesem Jahr fand die Veranstaltung bei der Saarbrücker RG Undine statt und dort wurden auch 11 neue Boote getauft und ihrer Bestimmung übergeben. Ein besonderes Highlight war sicher die Taufe des neuen Gig-Achters auf den Namen „Prof. Dr. Manfred Streit“, dem verdienten Förderer der Undine.

Die erfolgreichen Kinder- und Juniorruderer der vergangenen Saison

Die Auffahrt der Boote nach dem Startsignal durch den Vorsitzenden des Ruderbundes, Wolfgang Schell, wurde dann von Ruderern von RV Saarbrücken, Saarbrücker RG Undine und Ruder-Club Saar durchgeführt. Hier konnten von Einer bis Achter alle Bootsklassen auf dem Wasser bewundert werden. Inklusive der neu getauften Boote.

Die erfolgreichen Masterruderer des Jahres 2017

Nach der Bootsaufahrt trafen sich die Saar-Ruderer gemeinsam zum gemütlichen Beisammensein im Hof der Undine und es gab mit der Siegerehrung der erfolgreichen Ruderer des Vorjahres und einem Dank an die Jugendbetreuer noch einen weiteren Programmpunkt. Danach wurde dann noch bis in den späten Nachmittag aus alten Zeiten geplaudert aber auch die neue Saison geplant. 

Auch das Fernsehen des SR war vor Ort, hier der Link zum Beitrag! Ein paar Schnappschüsse der Veranstaltung sind HIER zu finden.

(msf)