Saarbrücker Masters behaupten sich wacker in Pont a Mousson

Die Mastersruderer des RV Saarbrücken hatten ihren ersten Regatta-Auftritt 2018 auf der Mosel im lothringischen Pont a Mousson. Hier mussten die fünf Saarbrücker Ruderer Karsten Bach, Michael Leicher, Jürgen Franzmann, Wolfgang Schichtel und Jochen Kubiniok ganz eigene Erfahrungen sammeln. Denn ganz anders als auf den gewohnten deutschen Regatten wurden die Masters ohne Alters-Differenzierung mit allen Jahrgangklassen, zum Teil auch gegen Junioren auf die 1000 Meter lange Strecke geschickt. Damit war von vorne herein klar, dass keinerlei Chance auf eine gute Platzierung, geschweige denn einen Sieg bestand. Die Ergebnisse waren demnach auch entsprechend im Mittelfeld:

Im Doppelzweier belegte Karsten Bach (59) mit seinem Renngemeinschaftspartner Jean-Raymond Peltier (61) aus Pont a Mousson in der Gesamtwertung den 6. Platz. Die älteste Mannschaft Michael Leicher (68) und Jürgen Franzmann (65) wurden Neunte. Im Doppelvierer, eine ähnliche Situation; Aber immerhin konnten hier Michael Leicher, Wolfgang Schichtel, Jürgen Franzmann und Jochen Kubiniok eine sogar wesentlich jüngere Mannschaft aus Toul hinter sich lassen und Platz 4 belegen.

(jf)