Ruder-Wettkampfsaison 2021 nimmt Fahrt auf

Nach vielen pandemiebedingten Ungewissheiten sieht es nun so aus, als würde die Ruder-Regattasaison 2021 doch noch in Schwung kommen. Am kommenden Wochenende werden Ella Reim und Paula Gerundt (beide Saarbrücker RG Undine) bei der Regatta in Ratzeburg (gleichzeitig Nominierungsregatta für die U23-Weltmeiserschaften) an den Start gehen und Florian Albersdörfer (Saarbrücker RG Undine) wird mit der Auswahl des Landesruderverband Südwest bei der Junioren-Einladungsregatta in Hamburg starten.

Ella Reim und Paula Gerundt haben bereits im Rahmen der Ausscheidung um die U23-Nationalmannschaft einige Rennen bestritten. Zuletzt vor knapp zwei Wochen in München. Hier hatten beide allerdings Pech. Paula Gerundt war vom Einer in den Riemen-Zweier zurückgewechselt, jedoch kam die neue Kombination mit ihr bei extrem schwierigen Bedingungen nicht zurecht. Die Windlotterie wurde auch Ella Reim zum Verhängnis: auf einer benachteiligten Bahn kam sie im Habfinale auf Rang vier ins Ziel, was die Teilnahme am B-Finale (um die Plätze 7-12) bedeutete. Hier lieferte sie sich ein enges Rennen mit der zweitplatzierten der ersten Ranglistenregatta und stellte so ihre Form unter Beweis. Allerdings wurden beide Sportlerinnen der Saarbrücker RG Undine im Anschluss an diese Regatta trotz ihrer Vorleistungen auf dem Wasser und dem Ergometer (insbesondere im Fall von Paula Gerundt) nicht für die Mannschaftsbildung für die U23-Weltmeisterschaften berücksichtigt. Eine nicht unbedingt nachvollziehbare Entscheidung. Nun bleibt als letzte Hoffnung in Richtung U23-WM die Regatta in Ratzeburg, hier haben sich beide im Zweier zusammengefunden, um noch das unmögliche möglich zu machen: mit einem starken gemeinsamen Auftritt noch einen Fuß in die Tür Richtung U23-WM zu bekommen. Hier wird besonders das Rennen am Samstag entscheidend sein. Hier sehen sich die beiden Saarbrückerinnen acht gegnerischen Crews gegenüber.

Angenehmer ist die Ausgangslage für Florian Albersdörfer. Er gewann eine interne Ausscheidung des Landesruderverband Südwest in der Alterklasse U17 (Diego Baer von der Saarbrücker RG Undine wurde 6.) und wurde so Teil der Mannschaft die den Landesruderverband Südwest bei einer Einladungsregatta in Hamburg vertreten wird. Er wird an beiden Regattatagen im Einer an den Start gehen.

Über Ratzeburg und Hamburg hinaus zeichnen sich bis zu den Sommerferien folgende Regatten ab:

  • -27.06.21 Deutsche Meisterschaften U17/ U19/ U23, Essen
  • -27.06.21 Heidelberger Ruderregatta, Heidelberg
  • -04.07.21 Kinder Landesentscheid (U15), Saarburg

 

(msf)