U23-EM-Nominierung für Ella Reim und Paula Gerundt

Nach ihren Medaillengewinnen bei den deutschen U23-Meisterschaften in Essen am vorletzten Wochenende sind die beiden Saarbrücker Ruderinnen Ella Reim und Paula Gerundt vom Deutschen Ruderverband (DRV) für die U23-Europameisterschaften im polnischen Kruswicza (04.-05.09.2021, https://worldrowing.com/event/2021-european-rowing-under-23-championships) nominiert worden.

Ella Reim wird mit Lena Siekerkotte (Essen-Kettwig) im Doppelzweier an den Start gehen. Diese Kombination wird in Saarbrücken vom saarländichen Landestrainer Diethelm Maxrath auf die EM vorbereitet.

Paula Gerundt ist für den Achter vorgesehen. Die Mannschaft wird voraussichtlich an einem der norddeutschen Bundesstützpunkte trainieren. Hier sind neben Paula Gerundt noch weitere Sportlerinnen aus der Region mit im Boot: Annabelle Bachmann (Ingelheim) und Annika Elsen (Trier).

Für die beiden Ruderinnen der Saarbrücker RG Undine ist die Berufung in den EM-Kader eine kleine Genugtuung nachdem sie beide die Nominierung für die U23-Weltmeisterschaften knapp verpasst hatten. Die EM-Nominierung bedeutet zugleich arbeitsreiche Wochen über den Sommer, um an der EM in Top-Form zu sein. Wir drücken Sportlerinnen und Trainer nun schon die Daumen!

 

(msf)