Stützpunkt Saarbrücken als „DRV qualifizierter Landesstützpunkt“ anerkannt

Der Deutsche Ruderverband (DRV) hat den Landesstützpunkt Saarbrücken als „DRV qualifizierten Landesstützpunkt“ anerkannt und damit die Trainingsarbeit vor Ort und vor allem auch die trotz Wegfall des Bundesstützpunktes im Jahr 2020 weiterhin vorhandene hervorragende Infrastruktur am Standort Saarbrücken gewürdigt.

Die Bestätigung als qualifizierter Landesstützpunkt gilt für die Jahre 2022 – 2024 und soll unter anderem folgendes ermöglichen:

  • tägliches Training von Landeskadern
  • Standorte von Zusammenführung der Landeskader und Anschlusskader darstellen
  • Nachwuchsentwicklung im Juniorenbereich fördern
  • Leistungs- und zeitgerechte Weiterführung der Athleten an die Bundesstützpunkte gewährleisten
  • enge Kooperation mit den Bundesstützpunkten pflegen

Der Ruderbund Saar freut sich über die Anerkennung seiner Arbeit durch den Deutschen Ruderverband und dankt vor allem seinen vielen Partnern, die das hervorragende Umfeld in Saarbrücken ermöglichen! Hier sind insbesondere der Landessportverband für das Saarland, der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland, der Landessausschuss Leistungssport, das Ministerium für Inneres und Sport, die Sportstiftung Saar, die Stadt Saarbrücken und die Eliteschule des Sports, das Gymnasium am Rotenbühl zu nennen.

(msf)