Ehrung für erfolgreiche Ruderinnen und Auszeichnung für Diethelm Maxrath

Der Landessportverband für das Saarland hat bei seiner großen Ehrung am vergangenen Mittwoch auch erfolgreiche Sportlerinnen des Ruderbund Saar sowie deren Trainer Diethelm Maxrath geehrt. Für ihre Erfolge im Jahr 2021 wurden die drei EM-Starterinnen der Saarbrücker Rudergesellschaft Undine

  • Paula Gerundt (U23-EM 2. Platz im Achter)
  • Alexandra Marx (U19-EM 5. Platz im Achter)
  • Ella Reim (U23-EM 9. Platz im Doppelzweier)

ausgezeichnet.

Für hervorragende Trainerarbeit im Nachwuchsleistungssport wurden Waldemar Eichorn (Gerätturnen), Werner Schorr (Leichtathletik), Axel Müller (Taekwondo) und eben der Landestrainer des Ruderbund Saar, Diethelm Maxrath von Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Bauen und Sport, Christian Seel und der Vorsitzenden des Ausschusses für Inneres und Sport im Landtag, Petra Berg ausgezeichnet. Der Vorsitende des Ruderbundes, Arne Bach nahm die Auszeichnung in Vertretung für Diethelm Maxrath entgegen.

Hier der Link zur gesamten Pressemeldung des LSVS:

https://www.lsvs.de/mediaportal/aktuelles/detailansicht/lsvs-ehrt-saarsportler-fuer-erfolge-in-2021

Der Ruderbund Saar freut sich über die Anerkennung der Erfolge seiner Sportlerinnen und der Arbeit von Diethelm Maxrath durch den Landesportverband und bedankt sich bei seinen vielen Partnern, die diese Arbeit ermöglichen! Hier sind insbesondere der Landessportverband für das Saarland, der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland, der Landessausschuss Leistungssport, das Ministerium für Inneres und Sport, die Sportstiftung Saar, die Stadt Saarbrücken und die Eliteschule des Sports, das Gymnasium am Rotenbühl zu nennen.

 

(msf)